Dreh- und Frästechnik

Seit den 80er-Jahren arbeitet die Firma Hinken Metallbau mit konventioneller Fräs- und Drehmaschine im Bereich der Nachbearbeitung von Stanz- und Präge-Werkzeugen.
Mit wachsenden Kundenanforderungen im Bereich der Spanenden Bearbeitung setzen wir auch auf CNC-gesteuerte Fräs- und Drehmaschinen.

Maschinenpark

Hedelius C50

  • Bearbeitungsraum: 1600 x 500 x 500 mm
  • Pendelbetrieb möglich
  • 18kW Spindelmotor
  • Steuerung: Heidenhain iTNC530

Hedelius C60

  • Bearbeitungsraum: 2000 x 600 x 600 mm
  • Pendelbetrieb möglich
  • Rundachse für Teile max. Ø 160 und max. Länge 1000 mm
  • Winkelköpfe für Stirnseitenbearbeitung (neu seit Anfang 2012)
  • 22 kW Spindelmotor
  • Steuerung: Heidenhain iTNC530

Challenger Microturn BNC CNC Drehmaschine

  • Drehteile bis: max. Ø275 mm und max. Länge 2000 mm
  • Steuerung: Fagor

Konventionelle Dreh- und Fräsmaschinen